Hypnose

Hypnose Therapie

Nicht alles was im Licht steht ist für uns gut, wie auch nicht alles was im Schatten ist, ist schlecht. Es sind unsere Gedanken, Prägungen, unser Ego-Dasein, dass uns immer wieder an Momenten erinnert – meist Unbewusst – dass wir es „nicht“ schaffen können. Es wurde ins Unterbewusstsein gespeichert. Was dieses „nicht schaffen“ auch immer sein soll!

Hypnose, eine Therapieform die vor Jahrtausenden entstand und sich stets weiterentwickelte. Sie ist effektiv, effizient und vor allem eine Methode die die Ursache bekämpft, nicht „nur“ die Symptome. Die Hypnose verhilft uns in einen entspannten Zustand zu gelangen, und unser Unterbewusstsein bewusst zu (re-)aktivieren. Es ist ein Befinden der Wahrnehmung und der Veränderung, ohne, dass sogenannte rationelle Denken. Ein Moment des inneren Denkens, Erinnerns, sogar Heilens.

Da wo unsere Kräfte rein sind, unsere Gedanken geordnet sind, Emotionen verstehen…

Wo Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft Einfluss auf uns ausüben und (wir) ändern können.

Das einzige wo uns daran hindern kann sind wir selbst, auch in der Hypnose – wer nicht glaubt, oder will – kann nicht hypnotisiert werden. Das ist auch gut so, denn wir wollen ja keine neuen Prägungen, sondern Klarheit und eigene Entschlusskraft.

Schwarzer & weisser Wolf

Das 1x1 der Hypnose

Was ist Hypnose genau?

Ist altgriechisch „Hypnos“ und heisst übersetzt „Schlaf“. Gemeint ist aber nicht der Schlaf den wir benötigen in der Nacht, sondern, es ist ein veränderter Bewusstseinszustand – besser gesagt ein entspannter Wachzustand.

Beispiel: „Sie lesen ein spannendes Buch, und plötzlich entstehen Bilder in Ihrem Kopf… Sie sind entspannt! Faszinierend dabei, Ihre Gehirnwellen schwingen anders – genau dieselben Schwingungen wie in der Hypnose! Je tiefer entspannt, desto stärker der hypnotische Zustand. 

Selbst kurz vor dem Einschlafen befinden wir uns unter Hypnose. Das menschliche Gehirn nutzt diese „leichte“ Trancetiefe um den Geist zu entspannen, die sogenannte „kritische Denk-Instanz“ kann sich ausruhen. Der Fokus wird nach innen gerichtet, in unsere Innenwelt das Unterbewusstsein. 

Ihr Bewusstsein übergibt die Kontrolle dem Unterbewusstsein, dies immer bei entspanntem Zustand – nicht nur in der Hypnose. Wir sind aufmerksamer, aufnahmefähiger und reaktionsfähiger. Vielleicht kennen Sie es ja unter einem anderen wichtigen (Teil-)Aspekt – der Intuition.

Solche Momente, sind ein ganz natürlicher Zustand und stehen uns „natürlich“ zur Verfügung.

Hypnosetherapie - Sitzung

Eine Behandlungssitzung dauert unterschiedlich, da die Thematiken und Bedürfnisse sehr unterschiedlich sind. Doch als Grundtendenz kann man von 2-3 Stunden ausgehen. Bei der ersten Sitzung wird vor allem besprochen welches Anliegen ansteht, und eine leichte Hypnose zu Beginn als Entspannung. Je nach Befinden des Kunden wird dementsprechend die Hypnose angepasst / fortgesetzt.

Milton H. Erickson* Zitat könnte nicht treffender sein:

„Hypnotische Suggestion kann den Gebrauch von Fähigkeiten und Potentialen erleichtern, die in einem Menschen bereits existieren, aber aufgrund mangelnden Trainings oder Verständnisses ungenutzt oder unterentwickelt bleiben.“

NGH Diplom Hypnosetherapeut
NGH Verband
VSH Diplom Hypnosetherapeut
3-Stern Diplom
Mindventure MV
Diplom Mental Coach MV
Diplom Hypnosetherapeut MV